Drucken

Einsatz LED-Fluter im Alltag

Einsatz LED-Fluter im Alltag

Einsatz LED-Fluter im Alltag

Einsatz LED-Fluter im Alltag

Die neue LED Technik bietet mit ihrer innovativen Technologie in der Beleuchtungstechnik viele gute Alternativen zur konventionellen Beleuchtung.
Für den Reitsport bietet die neue LED Technik mit LED-Flutern und LED-Außenstrahler für die Außenbeleuchtung sowie die Reithallen-Beleuchtung sogar Möglichkeiten für besonders praktische Anwendungen.

Vergleicht man den Stromverbrauch z.B. von einem LED-Außenstrahler für die Außenbeleuchtung mit dem von Glühlampen oder Halogenstrahlern, so verbraucht eine LED Außenbeleuchtung bei der gleichen Lichtausbeute bis zu 90 Prozent weniger Strom. Die konventionelle Technik wandelt den Strom hauptsächlich in Wärmeenergie um und nur ein geringer Teil der Energie erzeugt Licht. Die LED Technik, wie in einem LED-Außenstrahler, funktioniert nach einem ganz anderen Prinzip. Dabei wird durch einen Halbleiter Strom geschickt. Dadurch gibt der Halbleiter Elektronen ab, deren Strahlung vom menschlichen Auge als Licht wahrgenommen wird. Bei diesem Prozess wird fast keine Wärme entwickelt, die nutzlos, lästig oder sogar gefährlich sein kann. Deshalb spricht man bei Licht, das zum Beispiel von einem LED-Außenstrahler erzeugt wird, auch von "kaltem Licht".

LEDs, wie sie in einem LED-Außenstrahler oder LED-Fluter verwendet werden, sollten auch nicht mit Energiesparlampen verwechselt werden. Diese funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie Leuchtstoffröhren.
Für einen Einsatz in der Reithalle hat die LED Technik deshalb ganz besondere Vorteile. Für die Reithallen-Beleuchtung werden Fluter eingesetzt, da große Flächen auszuleuchten sind. Das setzt eine hohe Lichtstärke voraus und dementsprechend hoch ist mit konventioneller Technik der Energieverbrauch. Ein LED-Fluter hat diese Nachteile nicht und ist mittlerweile auch in sehr lichtstarken Ausführungen für die Reithallen-Beleuchtung zu haben. Mit einem LED Reithallen-Beleuchtung wird der Stromverbrauch drastisch verringert und es werden bis zu 90 Prozent an Stromkosten gespart. Eine LED Beleuchtung für die Reithalle oder als LED Außenbeleuchtung spart auch durch ihre Langlebigkeit viel Geld. LED-Fluter haben eine Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden. Zusätzlich sinkt der Serviceaufwand, weil aufwändige Auswechselungen auf Masten oder an der Decke einer Reithalle viel seltener werden.
Mit der LED Technik spart man wegen der geringen Anschlusswerte schon bei der Elektroanlage, die wegen der geringeren Anschlusswerte eine geringer dimensionierte Stromversorgung benötigt. Das kann bei einer Flutlichtanlage als Reithallen-Beleuchtung die Investition schon spürbar senken.
Die geringe Wärmeentwicklung der LED-Fluter hat darüber hinaus den großen Vorteil, dass ein LED-Fluter sich nicht erhitzt. Besonders in einer Reithalle, auf der Stallgasse oder in der Box ist das ein bedeutender Vorteil, da sich die Tiere und Menschen an einem LED-Fluter nicht mehr verbrennen können. Dazu sinkt die Brandgefahr.